Suche Menü

Frankfurter Anwaltskanzlei expandiert nach Moskau

Die u.a. in Frankfurt (Oder) ansässige Rechtsanwaltskanzlei Lesaar & Fechner Rechtsanwälte ist ab sofort auch in Moskau präsent. Dafür hat die Sozietät mit der Moskauer Kanzlei Lozange Littoral Groupe (LLG) (www.lozange.su) kürzlich eine entsprechende Kooperationsvereinbarung geschlossen. Beide Kanzleien wollen in Zukunft sehr eng zusammenarbeiten. Dabei sollen vor allem kleine und mittlere Unternehmen beraten werden, die grenzüberschreitend in Deutschland und Russland tätig sind. Auch für Einzelpersonen steht das Angebot zur Verfügung. Für die Mandanten bedeutet dies, dass sie nicht in jedem Land eine extra Kanzlei benötigen sondern nun die Beratung aus einer Hand erhalten.

Für Lesaar & Fechner ist es dies ein weiterer konsequenter Schritt in Richtung Internationalisierung. Für die Zukunft sind weltweit weitere Kooperationen und je nach Geschäftsentwicklung eigene Standorte geplant.

„Wir sind sehr zufrieden, mit der LLG einen hervorragenden Kooperationspartner gefunden zu haben. Damit sind wir nun in der Lage, unsere Mandanten auch bei allen rechtlichen Fragestellungen im russischen Raum zu unterstützen. Den Schritt nach Russland haben wir nicht trotz, sondern auch wegen der aktuellen politischen Lage getan. Es ist höchste Zeit, zerstörtes Vertrauen wiederaufzubauen.“, so Rechtsanwalt Robert Fechner.

Die Sozietät Lesaar & Fechner Rechtsanwälte wurde von den zwei ehemaligen Viadrinastudenten Sven Lesaar und Robert Fechner gegründet. Neben Frankfurt (Oder) unterhält die Kanzlei zudem Büros in Berlin und Essen.